Buchreihen – Serienweise Leselust oder Quatsch in Serie?

Jeder kennt das: Man findet einen Autor, der einem aus der Seele spricht. Die Schreibe ist gut, die Figuren wachsen einem ans Herz, Ruck-Zuck sind die Seiten gelesen, und jetzt…? Gefühlt gibt es immer mehr Buchreihen, die genau diesem Bedürfnis nach mehr entsprechen. Aber sind diese „Fortsetzungen“ so gut wie das Original? Das beste Beispiel für eine gelungene Serie ist wohl Harry Potter. Hier wurde vorab das Gesamtpaket geschnürt und dann Buch für Buch erzählt. Auch Charlaine Harris folgt in ihrer Sookie-Stackhouse-Reihe mit immerhin 13 Büchern ihrem zu Beginn gespannten Handlungsbogen und hört dort auf, wo man es erwartet. Toll erzählt sind auch die Roy Grace Thriller von Peter James. Im Laufe der Buchreihe entwickelt sich Roy Grace, der Hauptcharakter, glaubwürdig weiter, und auch die Nebendarsteller bekommen ihren eigenen, interessanten Handlungsbogen. Die Fälle der vorangegangenen Bücher spielen immer mal wieder eine Rolle. Diese tollen Serien gibt es natürlich auch in der Bücherei.

Serien, die man sich hätte sparen können, sind nach meiner subjektiven Meinung z.B. die Twilight-Romane. Da hätte man besser die Geschichte in einem 200-seitigen Buch erzählt. Ebenso Shades of Grey. Wie gesagt, meine subjektive Meinung. Welche Serien gefallen Euch? Was findet ihr nicht so gut? Lasst es mich wissen.

Bis demnächst in der Bücherei

Sandra

Werbeanzeigen

Frohes Neues Jahr

Als kleine Neujahrsüberraschung habe ich für euch mal wieder die Regale umgeräumt. Wird ja sonst langweilig. Außerdem sind viele alte Schätzchen ins Altpapier gewandert um für Neues Platz zu machen. Besonders umfangreich sind die neuen Bücher im Bereich Historische Romane, aber es gibt auch neue Bilderbücher, Krimis und Romane. Wer es bisher noch nicht gesehen hat: Breaking Bad ist nun komplett vorhanden. Also ausleihen und abhängig werden. Suchtpotential bietet auch die „Das Lied von Eis und Feuer“-Saga von George R.R. Martin. Diese und andere aktuelle Buchreihen bietet euch eure Gemeindebücherei ab dem 2. Januar wieder jeden Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr zur kostenlosen Ausleihe an. Da Neues Jahr auch Neuer Etat bedeutet postet doch eure Wünsche für Neuanschaffungen. Na dann, frohes und gesundes Neues Jahr und bis nächsten Donnerstag!!!

Buchbesprechung Der Anschlag von Stephen King

Da sich ja in ein paar Tagen das Attentat auf Kennedy zum 50. mal jährt habe ich ein dazu passendes Buch für euch ausgesucht. Autor Stephen King, eigentlich für harten Horror bekannt, hat sich mit Der Anschlag auf historisches Terrain begeben. Seine Hauptfigur, Lehrer Jake Epping, wohnt in der kleinen Stadt Lisbon Falls in Maine (natürlich in Maine, ist ja ein Stephen King Buch). Er erfährt von einem Zeittunnel zwischen der jetzigen Zeit und dem Jahr 1958. Er soll durch das Portal reisen und die Mission eines Bekannten fortführen: Den Anschlag auf Kennedy verhindern. Die Geschichte, die King nun auf über 1000 Seiten erzählt ist natürlich etwas im Bereich des Übersinnlichen angesiedelt, aber dadurch sollten sich Thriller-Fans nicht abschrecken lassen. Die Geschichte ist sehr spannend, nimmt mehrere unerwartete Wendungen und überrascht mit einem so nicht vorhersehbaren Ende. Als kleines Bonbon für Stephen King Fans gibt es auch ein kurzes Wiedersehen mit  einem Clown. So, genug verraten. Am Besten kommt ihr Donnerstags mal in der Bücherei vorbei und nehmt euch das Buch mit. Oder vielleicht Die Arena von Stephen King. Wer die Serie Under the Dome mochte, hier ist die Vorlage.

Sandra

Aktion zum Aktionstag „Treffpunkt Bücherei“ am 24. Oktober 2013

In diesem Jahr beteiligte sich unsere Gemeindebücherei erstmals an der bundesweiten Themenwoche Treffpunkt Bibliothek vom 24. bis zum 31. Oktober. Am 24. Oktober war deshalb die Bücherei bereits ab 14 Uhr geöffnet. Selbst gebackene Kuchen, Kaffee und kalte Getränke luden zum Verweilen ein. Die kleineren Besucher konnten eigene Lesezeichen herstellen, die dann in den ausgeliehenen Büchern direkt zum Einsatz kamen. So entstanden bunte Leseeckenmonster, bevölkerten selbst gebastelte Eulen und Gespenster Lesezeichen und auch eigene Kreationen wurden entwickelt.  Mehr als 30 Leseratten nahmen an diesem Tag das erweiterte Angebot der Bücherei an verbrachten ein paar schöne Stunden im Treffpunkt Bibliothek. Zum Abschluss des Tages wurde dann gemeinsam im Kirchkino der lustige Familienfilm Miss Potter geschaut, der das Leben und die Arbeit der Kinderbuchautorin Beatrix Potter zeigt und dabei auch den Weg von der Idee zum Buch veranschaulicht.  Ein gelungener Thementag mit 5 Stunden Programm. Da dies nicht alleine zu schaffen ist möchte ich mich gerne noch einmal bei den zahlreichen Helferinnen bedanken, die diesen Tag mit ihren individuellen Beiträgen möglich gemacht haben: Annika, Peter, Juliane, Petra  und Jasmin.

Sandra

Bücherei jetzt auch online!

Hallo Leseratten! Dies ist die offizielle Seite der Gemeindebücherei Aue-Wingeshausen. Ich werde versuchen euch regelmäßig über neue Medien in der Bücherei und Aktionen auf dem Laufenden zu halten.

Ihr habt ein Buch gelesen und möchtet darüber schreiben? Na dann mal los. Lasst die anderen daran teilhaben und empfehlt ein Buch weiter.

Die Bücherei ist Teil der ev. Kirchengemeinde Aue-Wingeshausen. Wir sind non-profit, die Ausleihe ist kostenlos. Wir wollen die Freude am Lesen fördern und Leseratten einen Ort zum Austausch bieten.

Immer Donnerstags von 16-18 Uhr im Gemeindehaus in Wingeshausen.

Ihr habt Wünsche für neue Anschaffungen? Postet sie hier!

Bis Donnerstag

Sandra